Rechtsanwalt Johannes Hinkel

cache_2412810370

geb. 1959

Studium der Rechtswissenschaften 1982 – 1988 an der Justus-Liebig Universität Gießen

1. jur. Staatsexamen 1988
2. jur. Staatsexamen 1991

 

zugelassen als Rechtsanwalt seit 4/1991

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

quali1 quali2

Tätigkeitsschwerpunkte:

Bau- und Werkvertragsrecht, Architektenrecht einschließlich Vergaberecht, Makler- und Bauträger sowie Immobilienrecht.

Zugelassen beim Oberlandesgericht Frankfurt und postulationsfähig bei sämtlichen Land- und Oberlandesgerichten der Bundesrepublik.

Rechtsanwalt Hinkel befasst sich vorwiegend mit der Beratung und Betreuung mittelständischer Unternehmen, Architekten, Ingenieure, Bauherren und Bauträger auf dem Gebiet des privaten Bau- und Immobilienrechts sowie des Bauvertragsrechts nach VOB/B und BGB sowie der HOAI und MaBV.

Dazu zählt die Beratung in Fragen der Vertragsgestaltung, der Sicherung von Forderungen, insbesondere nach dem Bauhandwerkersicherungsgesetz sowie des Umgangs mit Sicherheiten sowohl gem. § 17 VOB/B als auch gem. § 648a und §§ 765 f.f. BGB. Klassisches Tätigkeitsgebiet ist daneben das Nachtrags- und Gewährleistungsmanagement sowie selbstverständlich die Geltendmachung und die Abwehr von Werklohn- und Schadensersatzansprüchen.

Nicht zuletzt gehören zu seinem Tätigkeitsgebiet die Vertretung von Gemeinden und Unternehmen im Vergabeverfahren, Nachprüfungsverfahren vor den Vergabekammern sowie die Vertretung von Gläubigern im Zuge von Insolvenzverfahren.

Angeboten werden darüber hinaus auf den speziellen Betrieb bezogene Schulungsseminare sowie allgemeine Fortbildungsseminare, die Sie auf unseren Serviceseiten finden.

Mitgliedschaften:

Arbeitsgemeinschaft Baurecht im DAV
Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
Verein zur Förderung von Forschung und Lehre im privaten Baurecht an der Philipps-Universität in Marburg e.V